bergfuehrer_logos

Klettern im Vorstieg

Selbständiges Klettern im Vorstieg

Wir alle wissen, was es heißt eine Route im Vorstieg zu klettern.
Es ist schon ein großer Unterschied wenn das Seil auf einmal nicht mehr von oben kommt und nicht bei jeder Kletterbewegung straff gezogen wird.
Beim Klettern im Vorstieg ist vieles wichtig, was im Nachstieg kaum beachtet wird:
Man konzentriert sich voll auf die Routenführung und die Sicherungsmöglichkeiten, man versucht mit den Kräften besser zu "haushalten", auch die Felsqualität wird kritischer geprüft als im Nachstieg.
Fazit, das Klettern im Vorstieg ist intensiver und anspruchsvoller.
Mit der richtigen Ausbildung jedoch machbar; und was gibt es schöneres als in Seilschaft mit einem guten Freund durch die verschiedenen Traumrouten zu kraxeln.
Kursinhalte: Das selbstständige Klettern im Vorstieg und in Seilschaft, Tourenplanung, Kletter - und Sicherungstechnik, Anbringung von Sicherungspunkten, Einrichten von Standplätzen.
Das Ziel dieses Kurses ist die Ausbildung zum selbstständigen Klettern in alpinen Mehrseillängenrouten.



  • Gebiet: Rosengarten, Sella.
  • Voraussetzung: Besuch eines Grundkurses bzw. entsprechende Klettererfahrung.
  • Ausrüstung: Techn. Ausrüstung wird bei Bedarf von uns kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Unterkunft: Hotel in Welschnofen.
  • Teilnehmerzahl: 3 - 4 Personen pro Bergführer.
  • Leistung: 5x Führung, 6x Halbpension, Ausrüstung, Transfer.
  • Termin: 18.-24.06.2017; 09.-15.07.2017; 06.-12.08.2017; 17.-23.09.2017; 17.-23.06.2018; 08.-14.07.2018; 05.-11.08.2018; 16.-22.09.2018;
  • Preis: Euro 780.-